Angaben gemäß § 5 TMG:

Tobias Senft
An der St. Annen-Kirche 11
38440 Wolfsburg

 

Kontakt:

E-Mail: t.senft@tobiquell.de

 

Haftung für Inhalte

Als Diens­te­an­bieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allge­meinen Gesetzen verant­wortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diens­te­an­bieter jedoch nicht verpflichtet, übermit­telte oder gespei­cherte fremde Infor­ma­tionen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechts­widrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflich­tungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Infor­ma­tionen nach den allge­meinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbe­züg­liche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechts­ver­letzung möglich. Bei Bekannt­werden von entspre­chenden Rechts­ver­let­zungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verant­wortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechts­ver­stöße überprüft. Rechts­widrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine perma­nente inhalt­liche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhalts­punkte einer Rechts­ver­letzung nicht zumutbar. Bei Bekannt­werden von Rechts­ver­let­zungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

Urheberrecht

Die durch die Seiten­be­treiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unter­liegen dem deutschen Urheber­recht. Die Verviel­fäl­tigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheber­rechtes bedürfen der schrift­lichen Zustimmung des jewei­ligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommer­zi­ellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheber­rechte Dritter beachtet. Insbe­sondere werden Inhalte Dritter als solche gekenn­zeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheber­rechts­ver­letzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entspre­chenden Hinweis. Bei Bekannt­werden von Rechts­ver­let­zungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Gestaltung und Umsetzung durch die MSCG.

Datenschutzerklärung

 

Im Rahmen dieser Daten­schutz­er­klärung werden Sie über den Zweck und Umfang der Verar­beitung perso­nen­be­zo­gener Daten (folgend allgemein als „Daten“ bezeichnet) innerhalb unserer Webseite und der mit dieser verbun­denen Systeme (folgend allgemein als „Online­an­gebot“ bezeichnet) aufge­klärt. Die Verwendung der Begriff­lich­keiten orien­tiert sich dabei, wenn nicht anders angegeben, an Art. 4 der der Daten­schutz­grund­ver­ordnung (DSGVO).

 

Betroffene Personen

Besucher unseres Online­an­ge­botes (folgend allgemein als “Nutzer” bezeichnet)

Verwen­dungs­zweck der Daten

  • inhalt­liche und funktio­nelle Bereit­stellung des Online­an­ge­botes
  • Kommu­ni­kation mit dem Nutzer (bspw. durch Beant­wortung einge­sen­deter Kontakt­an­fragen)
  • Abwehr von Gefahren
  • Reich­wei­ten­messung und Marke­ting­ak­ti­vi­täten

 

Arten der verar­bei­teten Daten

  • Inhalts­daten (bspw. Textein­gaben, multi­me­diale Daten)
  • Nutzungs­daten (bspw. besuchte Webseiten, Zugriffs­zeiten)
  • Meta-/Kommu­ni­ka­ti­ons­daten (bspw. Browser-Infor­ma­tionen, IP-Adressen)
  • Kontakt­daten (bspw. Name, Adresse, E-Mail, Telefon­nummer)

 

Rechtsgrundlagen

Gemäß Art. 13 DSGVO werden Ihnen die Rechts­grund­lagen der Daten­ver­ar­beitung in der Daten­schutz­er­klärung genannt. Sollte dies in einem Fall nicht zutreffen, so ergeben sich die Rechts­grund­lagen gemäß Artikel 6 Abs. 1 sowie Artikel 7 DSGVO.

 

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sollten wir anderen Personen oder Unter­nehmen (Auftrags­ver­ar­beiter oder Dritte) Zugriff auf die Daten ggf. zwecks konkreter Verar­beitung in unserem Sinne gewähren, so erfolgt dies aufgrund einer recht­lichen Verpflichtung, einer gesetz­lichen Erlaubnis (bspw. zur Vertrags­er­füllung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), aufgrund Ihrer Einwil­ligung oder aufgrund unseren berech­tigtem Interesse (bspw. Einsatz von Agenturen/Webhostern).

Wurden Dritte mit der Verar­beitung von Daten beauf­tragt, so geschieht dies gemäß Art. 28 DSGVO auf Grundlage eines Auftrags­ver­ar­bei­tungs­ver­trages.

 

Übermittlungen in Drittländer

Nur zum Zweck der Erfüllung (vor)vertraglicher Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwil­ligung, auf Grundlage recht­licher Verpflich­tungen oder auf Grundlage unserer berech­tigten Inter­essen erfolgt eine Verar­beitung von Daten in einem Drittland (außerhalb Europäi­scher Union und außerhalb des Europäi­schen Wirtschafts­raums). Die Verar­beitung der Daten erfolgt dabei unter den in Artikel 44 ff. DSGVO vorge­ge­benen Voraus­set­zungen. Dies erfolgt u.a. auf Grundlage beson­derer Garantien, wie sie bspw. bei der offiziell anerkannten Festellung einer der EU entspre­chenden Daten­schutz­ni­veaus (bspw. durch das „Privacy Shield“) oder durch offiziell anerkannte spezielle vertrag­liche Verpflich­tungen (“Standard­ver­trags­klauseln”).

 

Rechte der Nutzer

Nutzern werden gemäß Art. 15 DSGVO Rechte über eine Bestä­tigung der Verar­beitung von sie betref­fenden Daten sowie auf deren Auskunft einge­räumt.

Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, die Vervoll­stän­digung bzw. Berich­tigung der Sie betref­fenden Daten zu verlangen.

Weiterhin sichert Ihnen Art. 17 DSGVO das Recht zu, zu verlangen, dass Sie betref­fende Daten unver­züglich gelöscht bzw. alter­nativ (bspw. wenn gesetz­liche Aufbe­wah­rungs­pflichten dem entgegen stehen) nach Art. 18 DSGVO in ihrer Verar­beitung einge­schränkt werden.

Ihnen steht gemäß Art. 20 DSGVO zu Sie betref­fende Daten zu erhalten.

Final haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO das Recht Beschwerde bei der zustän­digen Aufsichts­be­hörde einzu­reichen.

 

Widerruf und Widerspruch

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, erteilte Einwil­li­gungen mit zukünf­tiger Wirkung zu wider­rufen.

Weiterhin können Sie der künftigen Verar­beitung von Daten, die Sie betreffen, gemäß Art. 21 DSGVO jederzeit wider­sprechen. Der Wider­spruch kann insbe­sondere gegen die Verar­beitung für Zwecke der Direkt­werbung erfolgen.

 

Löschung von Daten

Wenn nicht anders im Rahmen dieser Daten­schutz­er­klärung angegeben, erfolgt eine Löschung der bei uns gespei­cherten Daten sobald diese für die Zweck­be­stimmung nicht mehr erfor­derlich sind und einer Löschung keine gesetz­lichen Aufbe­wah­rungs­pflichten entge­gen­stehen. Diese Aufbe­wah­rungs­pflichten diffe­rieren je nach Art in der Regel zwischen 6 und 10 Jahren (vgl. § 257 Abs. 1 HGB und § 147 Abs. 1 AO).

 

Hosting

Um Ihnen das Online­an­gebot anbieten zu können, bedienen wir uns diverser Hosting-Dienst­leis­tungen (Infra­struktur, Rechen­ka­pa­zität, Speicher­platz, Sicherheit, Wartung). In diesem Rahmen verar­beiten sowohl wir als auch unser Hosting-Dienst­leister auf Grundlage unseres berech­tigten Inter­esses an einer sicheren und profes­sio­nellen Bereit­stellung des Online­an­gebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und Art. 28 DSGVO Inhalts­daten, Nutzungs­daten, Meta-/Kommu­ni­ka­ti­ons­daten und Kontakt­daten von Besuchern dieses Online­an­gebots.

 

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Unser Hosting Anbieter speichert im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten von jedem Nutzer­zu­griff auf den Server, auf dem sich das Online­an­gebot befindet (Server­log­files). Folgende Zugriffs­daten werden erhoben: Name der abgeru­fenen Webseite, Datei, Datum, Uhrzeit des Abrufs, übertragene Daten­menge, Meldungen über den erfolg­reichen Abruf, Browsertyp, Betriebs­system des Nutzers, Referrer URL, IP-Adresse sowie der anfra­gende Provider. Die Server-Logfiles-Infor­ma­tionen dienen der stabilen Bereit­stellung des Online­an­gebots sowie der Gefah­ren­abwehr und -nachweis, werden nur für eine bestimmte Zeit gespei­chert und danach gelöscht. Ist zu Beweis­zwecken eine weitere Aufbe­wahrung der Daten erfor­derlich, werden diese bis zur endgül­tigen Klärung des Vorfalls nicht gelöscht.

 

Kontaktaufnahme

Erfolgt eine Kontakt­auf­nahme (bspw. via E-Mail, Kontakt­for­mular, Telefon oder mittels sozialer Medien) werden zur Bearbeitung der Kontakt­an­frage Angaben des Nutzers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verar­beitet. Die Angaben der Infor­ma­tionen über den Nutzer können in einem Customer-Relati­onship-Management System (“CRM System”) oder vergleich­barer Verwal­tungs­software gespei­chert werden.
Daten der Anfragen werden gelöscht, sofern sie nicht mehr erfor­derlich sind. Die Erfor­der­lichkeit wird in regel­mä­ßigen Abständen (in der Regel alle zwei Jahre) überprüft. Darüber hinaus können gesetz­liche Archi­vie­rungs­pflichten gelten.

 

Google Maps

Im Online­an­gebot werden Karten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphi­theatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA genutzt. Daten­schutz­er­klärung des Anbieters: https://www.google.com/policies/privacy/
Opt-Out des Anbieters: https://adssettings.google.com/authenticated

 

Google Fonts

Im Online­an­gebot Schrift­arten (“Fonts”) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphi­theatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA genutzt.
Daten­schutz­er­klärung des Anbieters: https://www.google.com/policies/privacy/
Opt-Out des Anbieters: https://adssettings.google.com/authenticated